Wie verändert das Corona Virus meinen Alltag

Seit einigen Wochen hört man im Fernsehen und auf allen Social Media Kanälen nur noch Infos über den neuartiges COVID-19-Virus.

Am Anfang dachte ich, ach in China, schlimm… aber soo weit weg von uns. Ich gebe ehrlich zu, ich hab da gar nicht richtig hingehört . Bis meine Eltern anfingen, dass es nun schon Europa erreicht hat. Nun überlegte ich schon etwas mehr, was dieses Virus so anstellt. Bis dann noch unsere Schule geschlossen hat und ich nun innerhalb einer Woche nicht mal mehr meine Freunde treffen kann. Mein geliebtes Basketball -Training fällt aus und am letzten Wochenende hätten wir gegen Aschersleben ein echt wichtiges Spiel gehabt.. Mist !

Was mich aber noch mehr ärgert, dass unsere Jugendweihe am 18.04.2020 ausfällt! Ich hatte mich so darauf gefreut,wie sicherlich alle meine Klassenkameraden. Wir hatten schon alles geplant und nun? Ich hoffe sie finden schnell einen neuen Termin für uns.

Und dann ist nun auch noch unser Flug nach Gran Canaria über Ostern storniert wurden ! Wir wären am 04.04.20 für eine Woche schön in den Süden geflogen, aber auch da macht uns das Virus einen Strich durch die Rechnung.

Also bleibt mir nun nichts anderes übrig, als mich zu Hause aufzuhalten.

STAYHOME ist das neue Schlagwort und wir als Familie halten uns daran ! Meine Oma´s und Opa´s will ich noch lange um mich haben und sie nicht in Gefahr bringen. Und ich denke, dass alle sich daran halten sollten. Auch wenn es mit Playstation und Handy trotzdem sehr langweilig allein sein kann, müssen wir da jetzt durch!! Und unser Urlaub, Freunde treffen, Basketball und alles andere… ist ja nur verschoben!

#StaySave #Stay Home#COVID19#Coronawirmachendichplatt!

Eric Rosig

Klasse 8d, Walther-Rathenau-Gymnasium Bitterfeld

1 Kommentar zu „Wie verändert das Corona Virus meinen Alltag“

  1. Lutz Würbach

    Hallo Eric, vielen Dank für Deinen Text. Ihr habt wirklich Pech gehabt, das Virus kam zur denkbar schlechtesten Zeit – falls es überhaupt eine gute Zeit dafür gibt. Auf jeden Fall hoffe ich, dass Ihr Eure Jugendweihe irgendwann nachfeiern könnt.

Kommentar verfassen