Instagram: Himmel und Hölle zugleich

Instagram: Himmel und Hölle zugleich

Instagram ist eine tolle App. Man kann dort Bilder hochladen und so Momente mit anderen Menschen teilen. Außerdem kann man sich dort viele Tipps, Ideen und weitere Ratschläge von anderen Personen holen. Du brauchst eine Geschenkidee für deine Mutter? – Dann ist das kein Problem. Ebenso kannst du Leute kennenlernen und wer weiß, vielleicht werdet ihr beste Freunde.

Doch es gibt auch schlechte Seiten, wenn du Instagram öffnest werden dir makellose, dünne und wunderschöne Models angezeigt. Doch das ist nicht die Realität. Die Bilder werden bearbeitet, die Haut wird makellos und die Beine und der Bauch dünner gemacht. Es werden oft „Hate-Kommentare“ unter solche Bilder geschrieben. Auch, wenn jeder seine Meinung äußern darf, sollte man niemanden beleidigen. Solche Instagram Models machen Werbung und beeinflussen ihre Follower diese Produkte zu kaufen, damit sie Geld verdienen. Keiner diese Models ist perfekt. Wenige zeigen sich im Internet so wie sie sind, jeder zeigt nur das was er am besten findet. Aber dies ist falsch. Am Ende ist jeder ein Individuum und sollte sich auch so zeigen können.

Amina Ghodbane, Jennifer Tuchel

1 Kommentar zu „Instagram: Himmel und Hölle zugleich“

  1. Liebe Amina, liebe Jennifer, vielen Dank für Euren Text. Was Ihr schreibt, ist alles richtig. Aber was heißt das nun für uns? Instagram meiden? Instagram mit dem nötigen Abstand betrachten? Euer Text hört auf, wo es eigentlich interessant wird.

Kommentar verfassen