Eine Legende ist tot

Tiefe Trauer● Die Basketball Legende Kobe Bryant und seine Tochter Gianna Bryant verunglückten, mit 6 weiteren Personen, bei einem Helikopter Absturz● tiefe Trauer bei den Fans und Familie

Knapp 2 Wochen ist es her. Kobe Bryant und seine Tochter Gianna Bryant versterben mit 6 weiteren Personen bei einem Helikopter Absturz.

Es ist Mittags, Gianna und Kobe machen sich, mit dem Piloten, Giannas Trainerin, und 2 Mitspielerinnen mitsamt Eltern, auf dem Weg zu einem Basketballturnier nach Thousand Oaks im Ventura Country, wo auch das Team von Gianna spielen sollte. So wie es für Bryant üblich war, nahm er den Flieger zu weit entfernten Spielen. Aufgrund schlechter Wetterbedingungen bekam der Pilot eine Sondergenehmigung für den Flug. Während des Fluges kam Nebel auf, als sie über gebirgiges Gelände flogen. Der Helikopter kollidierte kurz darauf mit einem Hügel und der Helikopter ging in Flammen auf.

Kobe Bryant starb mit 41 Jahren und seine Tochter mit 13 Jahren an Bord.

Neben Basketball Ikonen wie Karl Malone, LeBron James oder Michael Jordan galt „the Black Mamba“, wie Bryant auch genannt wurde, als 4. bester Basketballer der Welt. Bryant spielte von 1996 bis 2016 auf der Position des Shooting Guards für die L.A. Lakers, mit denen er 5 NBA-Meisterschaften erzielte. 2008 wurde er MVP(Most valuable Player →wertvollster Spieler der regulären Saison) und in Peking und London gewann er bei den Olympischen Sommerspielen jeweils die Goldmedaille.

Außerdem erhielt er einen Oscar in der Kategorie „Bester Animationskurzfilm“.

Leider muss seine Fangemeinde und auch seine Frau Vanessa Layne Bryant und seine 2 verbliebenen Töchter Bianka Bella Bryant und Natalie Diamante Bryant jetzt ohne ihn und Gianna leben.

Doch eins ist sicher, dieser Mann wird ein ewiges Vermächtnis im Basketball hinterlassen.

von Fritz Jäckel

Quellbild anzeigen

1 Kommentar zu „Eine Legende ist tot“

Kommentar verfassen