Meinung zu Artikel „Tiere mit Farbe attackiert“ 16.01.2020

Wir die Klasse 7c aus Wolfen lesen gerade, im Unterricht die MZ, da wir uns am Projekt Klasse 2.0 beteiligen.Am 16.01.2020 sind wir auf diese Nachricht gestoßen und möchten uns dazu aüßern.

Ich Nele finde das unmöglich was den Tieren angetan wird. Tiere sind auch nur Lebewesen genau wie wir. Ich fände das auch nicht cool wenn mich jemand mit Farbe besprühen würde.

Ich Henry frage mich warum man sowas macht, wenn man sowas bei den Tätern machen würde würden sie sich darüber auch nicht freuen, ich hoffe sie werden bald gefasst und bekommen eine gerechte Strafe dafür.

Ich David finde es Herzlos ein Tier mit Farbe zu attackieren solche Menschen gehören in das Gefängnis, ich bin sehr wütend darüber

Ich Dominic finde es „unmenschlich“ so etwas Tieren an zutun und sich nicht mal der Polizei stellen.

Ich Jari denke das die Täter wahrscheinlich Spaß daran haben die Tiere so zu quälen ich finde das unmenschlich. Solche Leute gehören in das Gefängnis.

Ich Joel finde es schlimm das man sowas einem Tier antun kann.

Wir, die Schüler der Klasse 7c der Sekundarschule 1 in Wolfen-Nord, haben uns spontan entschlossen, am Mittwoch, den 29.1.20 , die Esel im Bitterfelder Tiergehege zu besuchen. Wir haben uns Sorgen gemacht und wollten sehen, wie es ihnen geht. Wir haben viele Möhren mitgenommen, um sie zu füttern und zu streicheln. Das war eine tolle Idee, die uns viel Spaß gemacht hat und die Mitarbeiter fanden das auch. Sie haben sich bei uns bedankt und nun hoffen wir, dass so etwas mit den Eseln nie wieder passiert.

Wir die Schüler der Klasse 7c der Sekundarschule 1 in Wolfen-Nord, haben am interessanten und spannenden Projekt Klasse 2.0 teilgenommen. Wir hatten viel Spaß, waren aber auch entsetzt über viele Berichte. Die Esel haben uns sehr berührt, wir haben uns mit ihnen identifiziert und uns zum “Esel“ gemacht!

Vielleicht gibt es dafür eine Pizza für uns?

1 Kommentar zu „Meinung zu Artikel „Tiere mit Farbe attackiert“ 16.01.2020“

  1. Lutz Würbach

    Liebe Schüler der Klasse 7c, vielen Dank für Euren Text. Ich habe die Nachricht ebenso wie Ihr mit Erschrecken gelesen. Das ist wirlich kein Dummer-Jungen-Streich gewesen.

Kommentar verfassen