Die Beeinflussung sozialer Medien

Von Stefanie am 15.03.2019 20:11:46+02:00
Allgemein

Das Thema der Mediennutzung ist momentan so aktuell wie noch nie. Heutzutage benutzen täglich Millionen Menschen soziale Medien, wie Facebook, Twitter, Instagram oder Snapchat. Dabei merkt man oft nicht, welchen Einfluss diese Medien auf uns haben.

Viele Menschen benutzen soziale Medien, weil sie dadurch über das Internet ihre Erlebnisse mit unterschiedlichsten Leuten teilen können. Aber oft werden Jugendliche oder junge Erwachsene durch den hohen Druck der Öffentlichkeit stark beeinflusst.

Die Karikatur zeigt eine Person, die versucht sich von den sozialen Medien „abzugrenzen“. Die hier als Männchen abgebildeten Symbole der Medien (Instagram, Facebook, Twitter) wollen zu ihm rein. Dieses Bild ist dabei wie ein Instagram-Beitrag aufgebaut. Die Kommentare sind auch nicht unterstützend, sondern ziehen die Person durch Beleidigungen und durch ihre gehässige Art weiter runter. Die Karikatur soll ausdrücken, dass uns soziale Medien nicht in ruhen lassen wollen.

Häufig haben Jugendliche oder junge Erwachsene ein schwaches Selbstwertegefühl, welches dadurch entsteht, dass man täglich tausende Bilder von anderen Personen auf tollen Urlauben, mit Statussymbole oder mit einem perfekten Körper sieht. Außerdem können soziale Medien eine Abhängigkeit und ein schnelles Suchtpotential entwickeln.

Laut einer Umfrage der Krankenkasse DAK im Jahr 2018 liegt die durchschnittliche Nutzungsdauer bei Jugendlichen zwischen 12 und 17 Jahren bei 3 Stunden am Tag.

Trotz der Möglichkeit der Verbindung mit den sozialen Medien steht die Person in der Karikatur ganz alleine da. Dies soll aussagen, dass im Internet die Qualität der Freundschaft oft durch die Quantität ersetzt wird. Man kann in heutiger Zeit mit vielen, unterschiedlichsten Menschen auf der ganzen Welt problemlos durch soziale Medien kommunizieren. Diese Menschen hat man meist noch nie getroffen oder wird man nie treffen werden.

Aber soziale Medien haben auch ihre positiven Seiten, wie die einfache schnelle Kommunikation. Dadurch können oft Freundschaften geschlossen bzw. Kontakt gehalten werden. Außerdem hat man die Möglichkeit sich selber durch die Medien zu informieren oder sich weiterzubilden, zum Beispiel auf Onlineplattformen. Man sollte beim Umgang damit aber auch sehr vorsichtig sein, da in soziale Medien oft falsche Informationen(Fake News) auftreten können.

Wir konnten erkennen, dass soziale Medien bereits heute unseren Alltag stark beeinflussen können, im Positiven als auch im Negativen.

Daniel Selener, Florian Rosenkranz, Felix Gahler, Lorenz Birch-Hirschfeld, Stefan Rudi, Klasse 9e
Ludwigsgymnasium in Köthen

1 Kommentar to Die Beeinflussung sozialer Medien

  • Vielen Dank für Euren Text, Ihr habt Euch wirklich Gedanken gemacht. Stilistisch würde der Text noch eine kleine Überarbeitung vertragen, damit er sich flüssiger liest. Und der Begriff „soziale Medien“ tauch zu oft auf, vielleicht findet Ihr ja ein geeignetes Synonym.

Schreibe einen Kommentar