Sprachassistenten im Alltag

VON PAUL WIESCHOLLEK UND MAURICE SCHUMANN 
Sprachassistenten begleiten uns immer häufiger in unserem Alltag. Ob diese nun hilfreich oder einfach nur eine nette Spielerei sind, darüber lässt sich streiten. Sie erfüllen zahlreiche Aufgaben mit den Befehlen unserer Stimme. Besonders nützlich sind sie mit SMART HOME-fähigen Geräten. (SMART HOME-fähige Geräte sind z.B. Lampen, Heizungsthermostate oder andere technische Geräte mit einer Internetverbindung. Eine große Hilfe sind diese Sprachassistenten für Körperbehinderte Menschen. Um diese aber vollständig zu nutzen sind teilweise aufwendige und hohe Investitionen nötig. Aus diesem Grund entscheiden sich einige Menschen gegen den Erwerb eines solchen Assistenten. Umfragen belegen, dass sich insbesondere die deutsche Bevölkerung bei dem Kauf der Sprachassistenten hauptsächlich von den positiven Eigenschaften beeinflussen lassen. Viele finden es interessant, das Einschalten ihres TV-Gerätes, ihrer Spielkonsole oder ihres Heimkinos mit der Stimme zu steuern. Es gibt aber auch einige Gruppen die gegen die Sprachassistenten sind, weil ein Sprachassistent dauerhaft auf Befehle wartet und somit den ganzen Tag einer Person zuhört. Zusammengefasst: Sprachassistenten sind ziemlich hilfreich. Sie bringen viele Vorteile mit sich z.B. für körperlich Behinderte Menschen, aber auch Nachteile beispielsweise das ständige Mithören des Sprachassistenten, da er ständig auf einen Befehl wartet. In den kommenden Jahren werden Sprachassistenten weiterhin verbessert werden und sich intensiv verbreiten. In der nahen Zukunft werden sie in vielen Bereichen Einsatz finden.
Klasse 9a – Ludwigsgymnasium Köthen

1 Kommentar zu „Sprachassistenten im Alltag“

  1. Ein aktuelles Thema, allerdings kratzt der Text ziemlich an der Oberfläche. Und so richtig weiß ich auch nicht, was das Thema eigentlich sein soll. Sprachassistenten ganz allgemein? Das ist kein Thema, weil viel zu allgemein. Warum nutzen Meschen Sprachassistenten? Wie können diese Geräte das Alltagsleben von behinderten erleichtern? Welche Bedenken hinsichtlich der Datensicherheit gibt es? Das könnten mögliche Themen sein.

Kommentar verfassen