Eine Woche Fleischverzicht

Mein Name ist Nick Vorwerk und bin Schüler des Ludwigsgymnasiums in Köthen Anhalt.Ich habe das Selbstexperiment ausprobiert ,eine ganze Woche rein vegetarisch mich zu ernähren und war der festen Überzeugung ,dass ich es schaffe.Das ist natürlich leichter gesagt als getan,da ich mir als erstes Gedanken machen musste,was mir nun als Speisen zur Auswahl stehen würden.Den Einstieg habe ich relativ und schnell gemeistert.Ich schaffte den ersten Tag ,ohne ein Stückchen Fleisch zu essen.Es fiel mir relativ einfach, da ich noch nie ein großer Fleischesser war.Die folgenden Tage wurden dadurch zu keinen großen Hindernis für mich.Ich ernährte mich statt fleischhaltigen Produkten von Gerichten ohne Fleisch oder ließ alternativ das Fleisch bei manchen Gerichten einfach weg .Zum Beispiel statt Wurst auf dem Brot gab es Frischkäse oder andere Käseprodukte ,die man als Vegetarier ja essen darf, dazu eine Auswahl von Obst und Gemüse.Fleisch vermisse ich zu diesen Zeitpunkt überhaupt nicht.Als der letzte Tag der Woche angebrochen war, hatte ich überhaupt keine Vorfreude darauf, wieder Fleisch essen zu dürfen.Ganz im Gegenteil ,ich hatte mir das Ziel gesetzt sogar noch weniger Fleisch zu essen als normal und irgendwann komplett zum Vegetarier zu werden. Probleme hatte ich mit diesem Selbstversuch überhaupt keine und würde es nach Belieben jederzeit wieder tun.

Nick Vorwerk

9c,Ludwigsgymnasium,Köthen

1 Kommentar zu „Eine Woche Fleischverzicht“

Kommentar verfassen