Wenn Politik Theater spielt

Das beste Theater und dazu auch noch kostenlos, findet man zurzeit in Großbritannien!

Man denkt,die Politiker wissen auch nicht mehr,was sie tun sollen.Das Unterhaus ist gesplittet wie

die Bevölkerung,einige wollen in der EU bleiben,stimmen deshalb gegen den Vertrag, aber lehnen Theresa May nicht ab.Dann die Brexit-Hardliner,die stimmen gegen den Vertrag, weil er ihnen zu weich ist und auch gegen Theresa May. Der Koalitionspartner wählt den Brexit-Vertrag ab, ist aber für Theresa May. Im Großem und Ganzen ist es einfach nur ein Theater. Sie können nicht mal mehr miteinander reden. Ich hoffe,dass die EU keine großen Zugeständnisse macht, sodass sich die Briten nicht bestätigt fühlen,  denn sie spielen nur auf Zeit.

 

Kommentar von Noah Samuel Hensen, Walter-Gropius-Gymnasium Dessau, Klasse 8c

1 Kommentar zu „Wenn Politik Theater spielt“

  1. Lieber Noah Samuel, vielen Dank für Deinen Text. Er macht deutlich, dass Du Dich mit dem Thema Brexit beschäftigt hast. Ein Kommentar ist es freilich nicht. Ein Kommentar nennt eine These und versucht, diese These zu beweisen. Es gibt also einen definierten Kommentar-Aufbau. Ich würde deshalb Deinen Text als Meinungäußerung bezeichnen.

Kommentar verfassen