100 Jahre Wahlrecht für Frauen

Die Einführung des Frauenwahlrechts war ein bedeutender Schritt in der Politik und es kann zurecht gesagt werden, dass man stolz darauf sein kann, dass diese heute (am 18.01.) ein 100 jähriges Jubiläum feiert. Obwohl Frauen jetzt mehr Gleichberechtigung erleben, auch in der Politik, ist ein hoher Anteil der Politiker männlich. Durch ein Gesetz der Großen Koalition und der Grünen, soll der weibliche Anteil im Bundestag weiter steigen. Laut des frauenpolitischen Sprechers der SPD-Fraktion, Sönke Rix, sei ein Wahlgesetz nötig, welches die anteilmäßige Besetzung von Männern und Frauen im Bundestag vorschreibt. Ich finde diesen Gesetzesvorschlag gut, da alles, was die Verteilung vom männlichen und weiblichen Geschlecht im Bundestag angeht, so fest geregelt sein würde und wir so einen Schritt näher an der vollkommenen Gleichberechtigung zwischen beiden Geschlechtern wären.

Celina Hoffmann, Klasse 8b,

Walter-Gropius-Gymnasium in Dessau-Roßlau

1 Kommentar zu „100 Jahre Wahlrecht für Frauen“

  1. Liebe Celina, vielen Dank für Deinen Text zu einem aktuellen Thema. Einen Hinweis hätte ich für Dich: Es gibt kein 100-jähriges Jubiläum! Es gibt hundert Jahre Frauenwahlrecht – und das ist das Jubiläum. Tröste Dich, selbst gestandene Journalisten schreiben es immer wieder falsch.

Kommentar verfassen