Gestank aus der Grube teutschenthal

Macht die Grube uns Krank?

Welche Auswirkungen hat die Grube auf die Menschen? Diese Frage stellten wir uns auch und haben dazu die Sekretärin der Sekundarschule Teutschenthal, Frau Bauer, befragt, die sich schon seit 2 Jahren damit beschäftigt. Wir haben folgende Informationen herausgefunden.

Frau Bauer erzählte uns, dass sie gerne wüsste, was das für ein Gestank ist, der aus der Grube zu riechen ist.

Seit 1920 gibt es die Grube und seit 2016 wird sich über den Gestank beschwert. Frau Bauer hat eine Vermutung, woran es liegen könnte, da Filterstäube in die Grube eingelagert wurden, versetzen sich jetzt Chemikalien wie zum Beispiel PCB oder Ammoniak in die Filterstäube hinein und dadurch kommt es zu dem Gestank.

Früher hieß die Grube noch „Krügershall“, heute heißt sie GTS (Grube Teutschenthal Sicherungs GmbH). Sie waren die ersten großen Unternehmer in ganz Teutschenthal. Das Ziel ist es, bis zum Jahr 2025 fertig mit der Grube zu sein. Noch ist unklar, was den Gestank verursacht und ob die Stoffe gesundheitsschädigend sind, dafür haben die Bewohner ein paar Theorien.

Auf die vielen Beschwerden lud die Grube erstmalig zu einem runden Tisch ein. Sie bedauern, dass weder Herr Wunschinski als Bürgermeister noch die Bürgerinitiative oder die Bewohner von Angersdorf teilgenommen haben. Lediglich 3 Bewohner kamen zu dem Stammtisch, unter anderem Frau Bauer. Der Bürgermeister weist diesen Vorwurf beiseite. Es gab angeblich keinerlei Absprache für diesen Termin. Daher kam bei der Besprechung auch kaum etwas Sinnvolles heraus.

Zum Bedauern der Bürger.

Viele Bewohner sagten auch, dass sie am meisten Angst vor einem weiteren Gebirgsschlag haben. Der letzte Gebirgsschlag war am 11. September 1997. Damals standen selbst in Halle die Häuser nicht still.

 

Wie weiter in Teutschenthal?

 

Mia Sherry, Jennifer Dietze, Elisa Wagner, Kimi Richter, Magnus Redlich

Klasse 9a

 

1 Kommentar zu „Gestank aus der Grube teutschenthal“

  1. Gute Thema, wichtiges Thema, aktuelles Thema! Aber der Text verliert sich in der Breite. Was ist das Thema? Woher kommt der Gestank? Warum saß niemand am Stammtisch? Und dann kommt auch noch der Gebirgsschlag ins Spiel – das ist zu viel für diesen Text. Zumal der Gestank und die Einlagerung von Stoffen in der Grube nichts mit der Gefahr eines Gebirgsschlags zu tun haben. Eher das Gegenteil ist der Fall.

Kommentar verfassen