Downhill – Bergabfahrt

„Fahrrad fahren“ mal ganz anders

Drops, Northhores und enge Kurven verlangen bei dieser Sportart den Bikern einiges ab. Derzeit ist diese Art von Mountainbike sehr gefragt und vor allem bei Jugendlichen beliebt.  Herbstzeit ist die beste Fahrradzeit! Die Temperaturen werden im Herbst kühler, und da macht das Fahrradfahren wieder richtig  Spaß.

Besonders aufregend ist dabei Downhill. Mit speziellen und damit besonders  stabilen  Rädern geht es bergab auf  einer abgesperrten Strecke, ähnlich wie beim Skifahren. Beim Downhill  kommen einige außergewöhnliche Komponenten zusammen: Hier sind Kraft, Tempo, Geschicklichkeit, Konzentration, Koordination, Feinmotorik und Reaktionsvermögen  gefragt.

Eine besonders aufregende Mischung aus Fitness und einem  einzigartigen Adrenalinkick erfahren die Sportler bei dieser Sportart.  Im gröbstem Gelände, gespickt mit natürlichen Hindernissen und sogar bei Geschwindigkeiten bis über 70 km/h muss das Sportgerät zu jeder Sekunde unter voller Kontrolle bleiben. Jeder abenteuerlicher Jugendlicher sollte  es einmal ausprobieren.

 

Eugen Biedla /  Klasse 8c / Gymnasium Landsberg

1 Kommentar zu „Downhill – Bergabfahrt“

Kommentar verfassen