Blindenhunde

Das  Zusammenspiel zweier Lebewesen.

Der Hund ist der beste Freund des Menschen und für einige andere noch viel mehr. Er lässt sich für verschiedene Bereiche einsetzen und ist somit sehr vielfältig. Der Blindenhund ist ein treuer Begleiter für Sehbehinderte, sie erleichtern den Alltag und schwierige Aufgaben enorm. Man erkennt sie schnell an dem weißen Führgeschirr. Die Ausbildung beginnt, indem sich ein Hundetrainer die Welpen von Züchtern aussucht oder von Kunden kontaktiert wird. Beim Aussuchen der Welpen im Alter von 1 bis 1,5 Jahren achtet der Profi besonders auf das Grundgehorsam der kleinen Vierbeiner. Für diese Ausbildung eigenen sich besonders Rassen wie der Labrador, verschiedene Retriever, Schäferhunde oder Riesenschnauzer. Das tägliche Training beginnt zunächst in reizarmen Umgebungen und wird immer weiter ausgebaut sodass auch in der Stadt das ausweichen von Hindernissen und führen des Menschen trainiert werden kann. Die Trainer legen besonderen wert darauf, dass alle Übungen in der Realität erfolgen. Zudem erfordert das ausbilden eines Assistenzhundes viel Fachkenntnis, gute Beobachtungsgabe,Einfühlungsvermögen und sehr viel Geduld. Das besuchen des Führhundes ist wichtig um das Vertrauen und das Mensch-Hund-Team zu stärken, damit später auch überraschende Situationen kein Problem sind. Nach dem 6 bis 9 monatigen Training beherrscht der Hund bis zu 40 Hörzeichen und ist in der Lage seinen Menschen sicher durch den Großstadtverkehr oder Fußgängerzonen zu führen und Dinge zu finden. Die Kosten von solch einem speziell ausgebildeten Assistenzhundes betragen zwischen 10.000 und 20.000 Euro.

 

Autor: Maya Hoffmann, Landsberg, Klasse 8d, Fach:Deutsch

 

 

Quellen:https.//www.mein-blindenfuerhund.de/blindenfuerhundschule/ausbildung/

Autor:Geschäftsführer/-in:Andres und Tanja Kohl

Blindenhunde-AGILA:https://www.agila.de>434-blindenhunde   Autor:Patrik Döring

www.claudia.detzer.dr>ausbildung   Autor:Claudia Detzer

https//de.m.wikipedia.org>wiki

1 Kommentar zu „Blindenhunde“

  1. Liebe Maya, vielen Dank für Deinen interessanten Text. Da stecken viele Fakten drin. Diese Fakten hätten ein bisschen besser sortiert werden können. So springt der Text ein wenig inhaltlich hin und her. Er liest sich deshalb nicht flüssig.

Kommentar verfassen