Sympathischer HFC-Spieler gibt Einblicke in den Profi-Alltag

AOK organisiert Treffen von HFC-Spieler Tobias Schilk und Schülern des Martin-Luther-Gymnasiums

Halle – Im Rahmen des MZ Medienprojektes 2,0 fand am Dienstag, den 24.4.18, im Erdgassportpark ein aufschlussreiches  Zusammenkommen statt.

Mit dabei waren HFC-Profi Tobias Schilk und drei Schüler des Martin- Luther-Gymnasiums Eisleben, Jannik Schatz, David Goldschmidt und Paul Friedrich, in Begleitung der Schulsozialarbeiterin Frau Tetzel, außerdem der Pressesprecher Herr Töffling und Michael Schwarze von der AOK.

Im Anschluss an die Begrüßung nutzten die Schüler sofort die Chance, ihre gut überlegten Fragen an den HFC-Spieler zu stellen. Vordringlich interessierte Jannik Schatz natürlich der aktuelle Saisonverlauf der Mannschaft. „Es war eine durchwachsene Saison!“, erklärt Tobias Schilk und räumte auch eigene Fehler ein. Paul Friedrich erkundigte sich beim Profi über Besonderheiten der Sportlerernährung und verbleibende Hobbys. Auf die Frage nach seinem größten Wunsch, antwortete der Fußballer einfach nur knapp: „Gesundheit!“ Kein Wunder, leuchtete den Schülern ein, als er ihnen über seine Verletzungen berichtete. Die Besucher informierten sich auch über den Ablauf einer ganz normalen Trainingswoche. „Dienstag, Mittwoch, Donnerstag und Freitag ist Training, am Samstag Spieltag.“, antwortete Tobias Schilk.

Nach dem Plauderstündchen fand der bodenständige HFC-ler noch Zeit, den neugierigen Jungs die Umkleidekabinen und Physiotherapieräume zu zeigen.

Begeistert von den vielen Eindrücken und Informationen, die sie über den Alltag eines Profifußballers erfahren haben, verabschiedeten sich die Eisleber Schüler.

Schülerreporter Paul Friedrich, Klasse 8/1, MLG Eisleben

1 Kommentar zu „Sympathischer HFC-Spieler gibt Einblicke in den Profi-Alltag“

  1. Lutz Würbach

    Schön, dass Euch der Ausflug gefallen hat. Leider erfahre ich in Deinem Text nicht viel vom Inhalt Eures Gespräches mit dem Fußballer. Das hätte aber der Kern der Geschichte sein müssen.

Kommentar verfassen