Anders als die Anderen?

Die Levana-Schule im Vergleich – Nur Unterschiede oder auch Ähnlichkeiten?

Die Levana-Schule in Eisleben ist eine Förderschule, in der seit dem Jahre 1991 unterrichtet wird. An dieser Förderschule werden Schüler mit dem Förderschwerpunkt geistige Entwicklung unterrichtet, aus diesem Grund hat die Förderschule einen besonderen Lehrplan, sowie alle anderen Förderschulen auch. Allerdings richtet sich der Unterricht nach den individuellen Fähigkeiten der Schüler. „In unserem Unterricht geht es weniger um die reine Wissensvermittlung als um die umfängliche Vorbereitung auf ein mögliches selbstständiges Leben in sozialer Integration.“ erzählt Beatrice Schmelzer, welche Lehrerin an dieser Schule ist. Bei dem Unterrichtsinhalt orientiert man sich an lebenspraktischen Themen. Beatrice Schmelzer sagt auch, dass jeder Schüler so viel wie möglich in den klassischen Bereichen, Lesen, Rechnen und Schreiben, gefördert wird. Der Unterricht sei auch stark differenziert, sodass sowohl Schwerstbehinderte mit Material- und Sinneserfahrung als auch die fitten Schüler in Form von Sachtexten am gleichen Rahmenthema arbeiten können.

Von der ersten bis zur zwölften Klasse, sind alle Klassen vertreten. Jedoch sind die Klassen kleiner als z.B. in Grundschulen oder weiterführenden Schulen. Die Anzahl der Schüler in einer Klasse, liegen unter zehn Schülern. Bei der Klassenbildung orientiert man sich am Alter, wobei auch die individuellen Besonderheiten der Schüler eine große Rolle spielt. In den Klassen wird in Pädagogenteams gearbeitet, diese bestehen meist aus einem Lehrer und einem Pädagogischen Mitarbeiter.

Mein Resultat aus dem Interview mit Beatrice Schmelzer ist, dass die Förderschule neben Unterschieden auch Ähnlichkeiten zu anderen Schulen hat. Ein Unterschied ist z. B., dass in dieser Förderschule alle Klassen von eins bis zwölf in einem Haus sind, nicht so wie an anderen Schulen. Eine Ähnlichkeit ist, dass die Förderschule gar nicht so andere Ziele hat, da alle Schulen auf das spätere Leben vorbereiten.

 

 

 

Schülerreporterin Lieselotte Schmelzer,

8/1 MLG Eisleben

1 Kommentar zu „Anders als die Anderen?“

Kommentar verfassen