Theater heutzutage?

Ein Schauspiel im Alten Theater

 

von Kyra Opitz und Leonie Rathmann

 

Dessau – Das Schauspiel „Nathans Kinder“ besuchten wir , die Klasse 8a vom „Walter Gropius Gymnasium“ am 9. Januar 2018 im Alten Theater. An das Thema „Theater“ geht man heutzutage immer etwas voreingenommen heran, da man eher an Filme und Kinos gewöhnt ist. Viele von uns gingen mit dieser Einstellung in das Stück. Doch durch besondere Effekte, wie z. B. eine moderne Raumgestaltung, Sitzplätze auf dem Fußboden und dass die Schauspieler uns mit in das Stück einbezogen , wurde es einzigartig.

Am 11. Januar 2018 kam Frau Kecsek eine Theaterpädagogin mit Eva – Julia Nielebock  einer Praktikantin , in unsere Klasse, um mit uns über das Stück zu sprechen. ir diskutierten über die Bühne und welche Ideen dahinterstanden. Unter anderem unterhielten wir uns auch über die Bedeutung von Ästhetik, Kostüme und so weiter.  Zum Schluss erzählte uns Frau Kecsek noch etwas über die Besonderheiten der Sprache, das Schauspiel und die Aussage des Stücks.

Wir kamen zur der Erkenntnis, dass Freundschaft , Liebe und Vertrauen etwas sehr wichtiges im Leben ist uns sind sehr froh am Theaterstück teilgenommen zu haben.

Gropius

1 Kommentar zu „Theater heutzutage?“

Kommentar verfassen