Starke Jungs – schwache Mädchen?

Jungs vs. Mädchen

Eine große Frage, die sich viele stellen, war schon immer:
„Wer ist stärker, Jungs oder Mädchen?“ „Mädchen sind schwach und Jungs sind stark.“ Aber ist das wirklich so?
Nein – es ist nicht so! Die drei Phasen im Leben sind Kindheit – Jugend – Erwachsensein. In der Kindheit unterscheiden sich Jungs und Mädchen nicht viel. Beide Geschlechter werden z.B. bockig, wenn sie etwas nicht bekommen und beide Geschlechter können sich wehren. In der Jugend ändert sich das schon. Während Jungs eher wie Primaten bei Streitigkeiten ihre Position bestimmen wollen, gehen Mädchen diesen lieber aus dem Weg. Interessen ändern sich drastisch. „Mädchen wollen sich schminken und Jungs Fußball spielen.“
Wer ist in der Jugend stärker, derjenige der dem Streit aus dem Weg geht oder der sich entgegen stellt? In der Schule sind es Kleinigkeiten, die sich unterscheiden. Jungs sind laut im Unterricht und Mädchen lästern gern.
Mein Fazit: Da sind beide gleich!
Im erwachsenen Alter geht es wieder um die Stärke. Männer werden Muskeln aufbauen und einen langen Arbeitstag haben. Frauen schmeißen den Haushalt und erziehen die Kinder.
Ja sicher, das ist ein altertümliches Denken, aber viele führen ihr Leben genau so.
Habt ihr nun erfahren können wer stärker ist? Nein? Ich auch nicht!
Der Geschlechterkampf bleibt unentschieden, da beide stark und beide schwach sind.

-Angelina Aleit

1 Kommentar zu „Starke Jungs – schwache Mädchen?“

  1. Lutz Würbach

    Liebe Angelika, ich hatte schon angst, dass ich nicht mitbekomme, wer nun stärker ist. Zum Glück habe ich das Gleiche herausgelesen wie Du. Dass sich Jungen eher wie Primaten bei Streitigkeiten benehmen und Mädchen nicht – na ja, das habe ich auch schon anders erlebt. Dennoch: interessanter Text.

Kommentar verfassen