Einblicke eines Beteiligten

Am 27.11.2017 hatten im Rahmen des Klasse 2.0 Projektes der MZ die 8. und 9. Klasse des LBZ „Hermann von Helmholtz“ aus Halle, die Möglichkeit einen Blick hinter die Kulissen der Uniklinik in Halle – Kröllwitz werfen zu dürfen. Dabei wurde uns gewährt, umfangreiche optische und auditive Aufzeichnungen anfertigen zu dürfen, um das Gesehene später auch detailgetreu in Berichten (wie diesem) wiedergeben zu können.
Zuerst hatten wir eine Einführung durch die Pressestelle mit ehr allgemeinen Informationen. Kurz darauf begab sich die Menschentraube in das Büro von Chefarzt Prof. Dr. med. Jörg Kleeff, dessen Spezialisierung auf Viszerale, Gefäß- u. Endokrine Chirurgie liegt. Er zeigte sich offen für unsere Fragen, wodurch ein spannendes Gespräch entstand. Zu meiner Freude schien Prof. Kleeff positiv interessiert und unterstützte unsere Bemühungen, diese Gelegenheit gebührend ausnutzen zu dürfen.
Später durften wir im Labor verschiedene Experimente beobachten und einige Unter-suchungsmethoden selbst ausprobieren. Besonders interessant fand ich die mikroskopischen Präparate und die technisch hochwertigen Untersuchungs-möglichkeiten, die mir die Sinnhaftigkeit des Biologieunterrichtes erkennen ließen.

– Florian Hoffmann

1 Kommentar zu „Einblicke eines Beteiligten“

  1. Lieber Florian, vielen Dank für Deinen Text. Es scheint ein interessanter Termin gewesen zu sein, wie ich lese. Was mich ein bisschen stört, ist die teilweise etwas abgehobe Sprache, in die Du verfällst. Was sind optische und auditive Aufzeichnungen? Ich vermute, Ihr habt fotografiert und Videos gedreht. Wenn ja, dann sollten wir das auch so schreiben. „Zu meiner Freude schien Prof. Kleeff positiv interessiert und unterstützte unsere Bemühungen, diese Gelegenheit gebührend ausnutzen zu dürfen.“ Nimm es mir nicht übel, aber dieser Satz ging voll daneben. Was ich letztlich sagen will. Die Kunst des Schreibens besteht darin, sich verständlich auszudrücken – und nicht, einfache Dinge kompliziert zu formulieren.

Kommentar verfassen