Jump House Leipzig immer einen Besuch wert

Von Leon-Marco Weiß

Kaum zu glauben aber eigentlich kommt dieser Trend aus den USA und wird dort schon seit Jahren in Sachen Fitness und Fun praktiziert.

Leipzig/Plagwitz-
Inmitten der Stadt Leipzig im Ortsteil Plagwitz liegt etwas versteckt das Jump House. Dieser Funpark wurde im Januar 2017 zum Leben erweckt und ist damit das 5. Jump House in Deutschland. Es gilt mit einer Fläche von 4700m² und 140 Trampolinen zum größten Trampolinpark Deutschlands. Da ist es fast nicht zu glauben, dass sich nur circa 140 Leute gleichzeitig auspowern können.

Im Objekt selbst befinden sich 8 verschiedene Spaß- und Aktivbereiche, mit diversen Parcours und Schwierigkeits- graden, wo man sein Können unter Beweis stellen kann.

Hervorzuheben ist das vielseitige Angebot das nicht nur die junge Generation begeistert. Es bietet verschiedene Aktivitäten wie z.B. „Fit Jump“ für Körper und Geist, Schulprojekte zur Teamfindung und vieles mehr. Natürlich steht hier der Spaß immer im Vordergrund.

Ob man ein Freies Springen im „Free Jump“, Völkerball im „Game Jump“ oder ein Überlebenstraining im „Survival Jump“ absolviert, Abwechslung ist garantiert.

Einfach Jump-Socken anziehen, kurze Sicherheits-einweisung und los geht´s.Jump House

Was macht eigentlich den Reiz des Besuches und den Erfolg des Jump House aus.

Bei Kindern ist es sicherlich der Spaß der im Vordergrund steht, das Neue, das Aufregende, das Coole, eine
Abwechslung in dem doch so anstrengenden Alltag.

Für die junge Generation ist das Jump House ein echtes
Highlight, bedenkt man das in Zeiten der Computerspiele, Handy´s und Fernsehen man sich hier doch wirklich noch bewegen muss.

Die „Jung“ gebliebenen sehen es als eine willkommene Abwechslung im Alltag.
Bei dem Einen um das Gewissen zu beruhigen, dass
man etwas für die Gesundheit getan hat und dabei auch noch Spaß hatte und bei dem Anderen um den eintönigen Fitnessstudios zu entkommen.

1 Kommentar zu „Jump House Leipzig immer einen Besuch wert“

Kommentar verfassen