Von wegen stressfrei!

Wie stressfrei ist Social Media wirklich? Und wie können die „schnellen News“ zur Gefahr werden?

Fast die ganze Welt nutzt Social Media. Natürlich kann man durch Social Media Erlebnisse mit Freunden teilen, schnelle Nachrichten versenden und News aus aller Welt empfangen. Dies bestätigten viele Schüler des Goethegymnasiums.
Doch hat Social Media nur Vorteile? Nein! Natürlich nicht! Wie Vincent aus der 8a sagt: ,, Dadurch das man so viel im Internet teilt und von sich preisgibt, haben andere Leute viel am eigenen Leben teil. Das kann sehr belasten und auch zu Stress führen.“ Doch das ist nicht das einzige Problem.Viele Leute posten ohne großes Nachdenken Bilder im Internet wie sie feiern oder wie sie im Urlaub am Strand liegen. Solche Bilder und Narichten können nicht nur den Neid anderer auf sich ziehen, sondern ,wie vereinzelt auch schon vorgekommen ist, auch zu Einbrüchen führen. Denn Verbrecher nutzen Informationen wie Urlaubsbilder oft aus. Aber natürlich Probleme mit Social Media bei denen die Nutzer keine Schuld tragen. Eines davon ist Cybermobbing. Viele Schüler werden heutzutage über Social Media gemobbt. Da Cybermobber meist anonym sind, fühlen sich die Opfer meist unsicher und erzählen niemandem von ihren Problemen. Das führt zu sehr viel innerlichem aber auch schulischem Stress. Doch abgesehen von den ganzen Problemen ist es doch auch mal wieder toll die Nachrichten aus aller Welt zu checken! Aber was ist, wenn das, was in den Nachrichten kommt nicht stimmt? Wie können sogenannte „Fake-News“ (gefälschte Nachrichten) zur Gefahr werden? Viele Fake-News sind nur da um Aufmerksamkeit zu erregen, doch viele Fake-News schleusen auch Viren auf den Computer. „Manchmal ist es eben doch besser zur Zeitung zu greifen“, meint die 65 Jahre alte Rentnerin Adelheid Köhler!
Also ist Social Media wirklich stressfrei? Nein, aber oft kann man den Stress vermeiden, indem man vorsichtig ist, was man schreibt, mit wem man schreibt und was man hochlädt! Und ab und zu kann man dann auch mal zur Zeitung greifen!

(Vincent Lange, Tobias Leube, Paul Gabler – Goethegymnasium Weißenfels)

1 Kommentar zu „Von wegen stressfrei!“

Kommentar verfassen