Wir-Die Klasse 8c vom Gymnasium Landsberg

Wir sind die Klasse 8c vom Gymnasium Landsberg. Als wir uns in der 5. Klasse kennenlernten, waren wir uns sehr schnell sicher, dass hier in nicht allzu langer Zeit neue Freundschaften entstehen würden. So war es auch, wir waren unseren neuen Mitschülern von Anfang an sehr aufgeschlossen gegenüber. Wenn es Probleme gab, halfen wir uns gegenseitig. Dieses Band wurde durch Ausflüge und Klassenfahrten gestärkt. In unserer Klassengemeinschaft bildeten sich zwar einige Grüppchen, aber trotzdem verstehen wir uns alle immer noch sehr gut. In den Pausen steht nie jemand allein und es gibt immer etwas zu lachen. Wir sind eine chaotische Klasse, allerdings in positiver Hinsicht, so manchem Lehrer spielten wir auch einen lustigen Streich. In den Plänen für die Umgestaltung unseres Klassenraumes in der 6. Klasse konnte man unsere Kreativität bereits erkennen. Wir sind immer offen für neue Ideen, so erarbeiteten wir schon einige Projekte. Generell ist unsere Klasse sehr leistungsstark, ehrgeizig und zielorientiert. So ergatterten wir schon den 1. Platz bei der Basketballmeisterschaft und beim Staffellauf beim Sportfest in diesem Schuljahr. Aber auch in den anderen Fächern können wir meistens gute Durchschnitte erzielen. Wir sind sehr vielfältig, unser Musiklehrer sagt, wir haben eine sehr schöne Chorstimme.
Abschließend wollen wir noch sagen, dass wir stolz darauf sind, die einzige Klasse in unserem Jahrgang zu sein, welche seit der 5. Klasse zusammengeblieben ist. Nur einen Schüler bekamen wir am Schuljahresanfang neu dazu, aber auch er wurde schnell in unsere Klasse integriert.
Zum Abschluss wollen wir noch einmal klarstellen, dass wir uns keine bessere Klasse vorstellen können.


 

2 Kommentare zu „Wir-Die Klasse 8c vom Gymnasium Landsberg“

  1. Liebe Klasse 8c, Ihr scheint die Klasse zu sein, die sich jeder Schüler wünscht. Glückwunsch! Was mich interessiert: Ist das einfach nur Glück, weil Ihr prima harmoniert? Oder ist das auch ein Stück „harte“ Arbeit, weil Ihr Euch immer mal wieder zusammenraffen müsst? Oder – dritte Variante – sind Eure Lehrer einfach so gut, dass Ihr am Ende nur eine tolle Klasse sein könnt? Wie dem auch sei, meinen Kindern würde ich sagen: Bleibt so, wie Ihr seid.

  2. Hallo Lutz Würbach,
    natürlich kann unser Klassenzusammenhalt nicht aus dem Nichts. Wir müssten uns über die Jahre öfters zusammenraufen. Doch jetzt sind wir mit dem Ergebnis zufrieden!!

Kommentar verfassen