Erdgas-Auto

Eine gute und günstige Alternative


Autos Wer nach einem Auto sucht, welches die Umwelt nicht belastet und auf lange Zeit günstig ist, der wird mit diesen Autos fündig.


Von Massimo Enrico Hundt


Hettstedt/Klasse2.0-Eine kleine Auswahl an ModellenKnapp 100.000 Leute, in Deutschland, fahren schon mit Ihnen. Sie bringen Freude, schonen die Umwelt und sind auf lange Zeit günstiger als Autos, welche mit Super, Diesel oder Autogas fahren. Die Rede ist von Erdgas betriebenen Autos. Diese sind schnell und leise: Sie können doch nur gut sein, oder etwa nicht? Tatsächlich haben Autos, welche Erdgas tanken, sehr viele Vorteile. Nicht nur, dass Erdgas mehr Energie zu einem geringeren Preis enthält, ist positiv. 1 Liter Erdgas kostet 0,71€/l und enthält ca. 10 kWh. Im Vergleich enthalten 1 Liter Super, Diesel und Autogas ca. 8,6 kWh, 9,9 kWh und 6,8 kWh für ca. 1,55€/l, 1,37€/l und 0,78€/l. Jedoch gibt es einen negativen Punkt. Wenn man sich ein neues Modell eines Erdgas-Autos kaufen möchte, so muss man schon etwas tiefer in die Tasche greifen, als bei anderen Fahrzeugen. Auf lange Zeit gesehen rentieren sich Erdgas-Autos jedoch erheblich. Auch die Reichweite dieser Fahrzeuge ist besser als die der Super, Diesel und Autogas-Autos. Mit einer 10€ Tankfüllung kommt man mit Super ca 98km. Auf 140km kommt ein Diesel Fahrzeug. Autogas Autos können 153km erreichen. Der ungeschlagene Sieger ist jedoch ein Erdgas-Fahrzeug, welches auf 201km kommt. Auch die Kfz-Steuern sind entscheidend niedriger. Wer Angst hat die Umwelt zu verschmutzen, dem rate ich ein Erdgas-Auto, da es leise ist und statt Schadstoffen Wasserdampf ausstößt. Also profitieren Erdgas-Fahrer gleich dreifach: der Kraftstoff ist billiger aber energiereicher, die Kfz-Steuern sind sehr gering und die Umwelt wird geschont. Trotzdem werden sich jetzt manche fragen, wo man Erdgas tanken kann. Die Antwort ist leicht erklärt: an rund 920 Stationen in ganz Deutschland. Jetzt bleibt nur noch eine Frage offen. Gibt es überhaupt gute Erdgas-Fahrzeug-Modelle? Auf diese Frage kann man nur mit einem ,JA!‘ antworten. Von VW über Fiat, Skoda, Mercedes, u.a. bis Opel gibt es verschiedenste Modelle. Also falls sie, liebe Leser, nach einem günstigen und effizienten Auto suchen, welches Freude beim Fahren bereitet, so greifen sie vielleicht auf ein Erdgas-Fahrzeug zurück.

1 Kommentar zu „Erdgas-Auto“

  1. Lutz Würbach

    Lieber Massimo Enrico,
    Du hast eine gute Fleißarbeit abgeliefert. Allerdings beschleicht mich das Gefühl, dass das Thema etwas zu einseitig betrachtet wird. Zum Beispiel 920 Erdgas-Tankstellen – das klingt viel, ist es aber nicht. Gerade das dünne Tankstellennetz ist ein Problem für Leute, die über ein Erdgasauto naxchdenken. Zum Vergleich: Diesel und Benzin kann ich an rund 14.500 Tankstellen in Deutschland bekommen. Und vergessen wir nicht, dass ein Erdgas-Auto in der Anschaffung teurer ist als ein herkönmmliches. Da muss man schon eine Menge Kilometer fahren, um das Geld über die Ersparnis beim Treibstoff wieder einzufahren. Und nicht zu vergessen: Bei manchen Autos erlischt die Garantie nach der Umrüstung auf Gas. Was ich damit sagen will, ganz so einfach kann die Entscheidung für ein Gas-Auto dann doch nicht fallen.

Kommentar verfassen