Alpakas in der WALDSCHULE Hettstedt

In unserer Schule ist immer etwas los!

Am 20.02.2017 war ein ganz besonderer Tag: uns besuchten 2 Therapie- Alpakas.

Da unsere 3 Rollstuhlkinder nicht an unserer Schulfahrt nach Erfurt teilnehmen konnten,  durften sie an diesem Tag viel Zeit mit den Alpakas Mala und Moritz verbringen. Alpakas leben in den Südamerikanischen Anden. Sie sind Herdentiere und ernähren sich von frischem Gras und Heu.

Mala und Moritz haben ein weißes und weiches Fell und waren sehr zutraulich.

Frau Scheffler, die Besitzerin der Alpakas, zeigte unseren Schülern (Franz-Uwe, Melanie und Jayden) wie man die Alpakas füttert und putzt. An einer Leine wurden die Tiere von unseren Schülern durch den Sportraum geführt. Hierbei hatte Jayden, unser jüngster Schüler, besonders viel Spaß. Bei einem Würfelspiel wurden die letzten Hemmungen der Kinder abgebaut. Die Zeit mit diesen besonderen Tieren verging viel zu schnell. An dieser Stelle geht unser Dank an die Besitzerin Frau Scheffler vom Gut Bösenburg und dem Förderverein unserer Schule, die  diesen  Besuch erst möglich machten. Im März 2017 werden die Alpakas nochmal mit Franz, Melanie und Jayden eine Stunde verbringen und für Freude sorgen.

Die Schulreporter Phillip und Niklas

IMG_2856 IMG-20170221-WA0014 IMG_2862

1 Kommentar zu „Alpakas in der WALDSCHULE Hettstedt“

Kommentar verfassen