Krebs bei Jugendlichen und Kindern

Diagnose Krebs ,, Geht jeden was an“

Interview mit Frau Müller ( Name geändert)

Wir haben Frau Müller interviewt,welche  ein Krebskrankes Kind in der Familie hat

,,Wie fühlten Sie sich ,als Sie erfuhren ,dass Ihr Kind an Krebs erkrankt war?“  – ,, Ich war total schockiert, als ich das erfuhr!“

,,Verhielt sich Ihr Kind so wie immer ?“  – ,,Ja das tat es ,es gab keine Anzeichen für diese Erkrankung!

,,Was geschah mit dem Kind und der Familie Müller als nächstes?“ – ,,Sie ließen sich zunächst von Ärzten beraten,und beschlossen mit dem  Kind in Therapie zu gehen .“

,,Wie geht es dem Kind und der Familie Müller jetzt ?“ -,,Der Familie Müller geht es dem Umständen entsprechend besser, da das Kind sich noch in einer weiteren Therapie befindet!“

Früherkennung hilft !

Der Krebs sollte nicht nur von Ärzten sondern auch von Personen selbst so früh wie möglich erkannt werden . Krebs bei Jugendlichen und Kindern kann man an folgenden Symptomen erkennen wie z.B. Ohrensausen ,Herzrasen und Knochenschmerzen .Es gibt ungefähr 300 Krebsarten ,Kinder und Jugendliche können von jedem einzelnen betroffen sein . Krebs kann man schon im frühen Kindesalter bekommen. Kinder können genau wie Erwachsene nur durch Therapien oder wenn es nötig ist durch eine Operation geheilt werden.Nach einer erfolgreichen Therapie besteht dennoch das Risiko einer Wiederholung des Krebses oder auf einen anderen Krebs .

Ein Beispiel dafür ist z.B. die Serie ,, Club der roten Bänder“. In der Serie geht es Hauptsächlich um Kinder und Jugendliche mit verschiedenen Krebsarten.

Die Schüler des Goethe Gymnasium Weißenfels Samanta Fischer und Annalena Scharfe der Klasse 8b

1 Kommentar zu „Krebs bei Jugendlichen und Kindern“

  1. Liebe Samanta, liebe Annalena,
    Ihr habt ein sehr ernsthaftes Thema aufgegriffen – und Euch dabei ein wenig verhoben. Ihr habt mit Eurem Text zu viel gewollt und Euch dabei verzettelt. Warum habt Ihr mit Frau „Hoffmann“ gesprochen, wenn es um Familie Müller geht? Was hat die Fernsehserie mit Eurem Text bzw. Thema zu tun? Welche Absicht verfolgt Ihr eigentlich mit Eurem Text.
    „Der Krebs sollte nicht nur vom Arzt sondern auch vom Menschen selbst so früh wie möglich erkannt werden.“ – Dieser Satz ist ungewollt komisch. Weil: Auch Ärzte sind Menschen. Ich weiß, was Ihr sagen wollt, aber ihr sagt es unglücklich. Schaut Euch den Text noch mal an. Denn bekommt Ihr ganz bestimmt noch besser hin.

Kommentar verfassen