Im OP-Saal

Im OP

 

Schon komisch, in einem OP-Saal zu stehen und genau zu wissen, dass man nicht unter dem Messer landet.

Der Arzt erklärte uns genau, was ein Arzt alles leisten muss, wenn er mehrere Stunden am OP- tisch steht und was er alles machen muss, damit er da überhaupt ran darf. „ gründlich die Hände und Arme waschen, bis zum Ellenbogen, dann eine grüne Haube, eine grüne Schürze und Handschuhe anziehen. Erst dann darf operiert werden!“

In dem OP-Saal waren es bestimmt 30°C oder mehr. Im Nachhinein erfuhren wir, dass es daran liegt, dass die Temperatur auf die Körperwärme der Patienten eingestellt wird, damit keiner friert.

Auf unsere Fragen ging Herr Doktor Stefani genau ein und lies kein Detail aus, auch auf meine Frage, ob er schon Leute mit einer Schusswunde behandelt habe, antwortete er gelassen und locker.

Kathleen Unger, Klasse 9

LBZ für Blinde und Sehbehinderte

1 Kommentar zu „Im OP-Saal“

Kommentar verfassen