Interview zum Leben im Drehkreuz von Mitteldeutschland

Gute Erkenntnisse zum  Leben rund um Halle und Leipzig .

Egal, ob Zug, Bus oder Bahn –  in die Großstadt ist es nicht weit .

Von Anna Gellert und  Laura Ritter

Die Vorteile sind einfach viel zu viele, um sie alle einzeln zu nennen. Daher haben wir eine Passantin gefragt, was sie für Vorteile sieht, hier zu wohnen.

L.u.A : Was finden sie so toll am Kabelsketal ?

P : Also, ich persönlich finde es schön, dass man schnell  irgendwo hinfahren kann, egal, ob mit Bus oder mit Bahn.  Außerdem finde ich die Landluft noch sehr angenehm.

L.u.A : Okay, haben sie noch weitere Vorteile oder sogar  Nachteile?

P : Vorteile habe ich sehr viele, man kann, wie gesagt,  schnell in die Stadt fahren, ob Leipzig oder Halle. Unser Flughafen ist auch nicht weit von hier, wo täglich Flüge unter anderem nach Mallorca, Ibiza fliegen, wenn man schnell in die Sonne will.

L.u.A : Wenn sie könnten, was würden sie persönlich verbessern ?

P :  Ich persönlich würde mehr Freizeitangebote  für Kinder und Jugendliche machen, wie z.B. Jugendclubs, Sportangebote und, was noch viel zu wenig vorhanden ist, Kindergartenplätze.

L.u.A : Viele lieben Dank, für das informationsreiche Gespräch und dass Sie sich für uns Zeit genommen haben.

 

1 Kommentar zu „Interview zum Leben im Drehkreuz von Mitteldeutschland“

  1. Liebe Anna, liebe Laura, mit dem Interview habt Ihr Euch etwas zugemutet, was ziemlich schwierig ist. Das Ergebnis ist durchwachsen, alles andere wäre ein Wunder. Was habe ich als Journalist zu meckern? Auf jeden Fall muss ich wissen, mit wem Ihr gesprochen habt. Eine anonyme Passantin – das geht gar nicht. Aber das Gute ist: Ihr habt es versucht.

Kommentar verfassen